HEINZ


ROLFES

SO MACHEN WIR DAS.

FÜR DAS SÜDLICHE EMSLAND UND SCHÜTTORF

Energiewende

01.12.2012

Unser gemeinsames Ziel ist es, Energie einzusparen und den Endenergieverbrauch in Niedersachsen bis zum Jahr 2020 zu mindestens 25 Prozent durch erneuerbare Energien zu decken.

In Lingen wird spätestens im Jahre 2023 das Kernkraftwerk abgeschaltet.

Gemeinsam mit den Energieversorgern wird es darum gehen müssen, für den Energiestandort Lingen ein langfristiges Konzept zu entwickeln. Neben Wind- Sonne-Wasser und Biokraftwerke wird es auch konventionelle Kraftwerke geben müssen. Das Gesamtkonzept muss auch die Bezahlbarkeit der Energie berücksichtigen. “Heile Welt” gibt es nicht durch fromme Wünsche. Richtig ist, die Energie wird teurer. Richtig ist auch, Rentner mit geringem Einkommen oder auch Familien mit mehreren Kindern aber auch unsere Wirtschaft dürfen finanziell nicht überfordert werden. Dies ist auch Grundlage für unser Energiekonzept.

• Das 2012 vorgelegte Energiekonzept des Landes Niedersachsen ist die Grundlage für den Erfolg der Energiewende und bietet langfristige Planungssicherheit.

• Mit mehr als 250 Mio. Euro aus Konjunktur- und EU-Fördermitteln haben wir die Energieeffizienz landeseigener und kommunaler Gebäude verbessert.

• Zur Stärkung des Repowering setzen wir auf ein vereinfachtes Planungsrecht sowie regionale Konzepte für den raumverträglichen Ausbau der Windenergie.

• Zur Stärkung des Offshoreausbaus setzen wir auf die Begrenzung des Haftungsrisikos für die seeseitige Netzanbindung, das Sonderkreditprogramm „Offshore-Windenergie“ sowie eine befristete Beteiligung des Bundes an der Netzanbindung.

• Wir fördern die Reduzierung des Maiseinsatzes in der Biomasseproduktion

• Ich setze mich dafür ein, Fracking nur nach obligatorischer Umweltverträglichkeitsprüfung und nur dann wenn eine Belastung für das Grundwasser ausgeschlossen ist zuzulassen. Diese Position ist auch vom CDU-Landesparteitag so beschlossen.

• Durch Stärkung der neuen Landesinitiative „Energiespeicher und -systeme“ wollen wir die Speichertechnologie, vor allem für Langzeitspeicher, nachhaltig stärken.

• Wir haben die Verankerung klarer Abstandsregelungen der Höchstspannungsleitungen (380 kv) zu Siedlungsgebieten und die Erdverkabelung auf Teilstrecken erreicht. Offshore ohne Leitungstrassen ist nicht möglich. Hier ist noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten.

 

Kommentare sind geschlossen.